Springe direkt zum Hauptinhalt der Seite Springe direkt zur rechten Seitenleiste Springe direkt zur Fußzeile
 

Waldland Baden-Württemberg – stark im Waldnaturschutz!

9. Dezember 2021, 18.00 bis 19.45 Uhr

Online aus dem Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbaucherschutz

Neue Konzepte zur Umsetzung von Natura 2000 im Rahmen der Waldstrategie Baden-Württemberg.

Waldnaturschutz und Biodiversitätserhalt sind hochaktuelle waldpolitische und gesellschaftliche Themen. Nicht zuletzt durch den zunehmend spürbaren Klimawandel gab es innerhalb des letzten Jahres auf Europa-, Bundes- und Landesebene entsprechend dynamische Entwicklungen: Die EU-Biodiversitätsstrategie 2030 wurde veröffentlicht sowie Waldstrategien auf verschiedenen Ebenen verabschiedet. Klimaschutzprogramme, die ebenso zum Biodiversitätserhalt beitragen sollen, wie „Fit for 55“ mit ambitionierten CO2-Senkenzielen auch für den Wald, befinden sich aktuell in der Fortentwicklung.

 

Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, welche konkreten Maßnahmen zielführend und erfolgreich sind, um diese Ziele zu erreichen – und das im Spannungsfeld der vielfältigen Ansprüche der Gesellschaft an den Wald.

 

Wir wollen am Beispiel des Baden-Württembergischen Modells zur Umsetzung und Integration von Natura 2000 in die Waldbewirtschaftung Lösungsvorschläge diskutieren.

 

Gesprächsteilnehmer

  • Peter Hauk, MdL, Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

 

  • Dr. Jörg Kleinschmit, Abteilungsleiter Waldnaturschutz, Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg

 

  • Nicole Schmalfuß, Leiterin des städtischen Forstamtes Freiburg

 

  • Johannes Enssle, Vorsitzender des NABU-Landesverbandes Baden-Württemberg

 

  • Dr. Axel Ssymank, Fachgebietsleiter Natura 2000, Bundesamt für Naturschutz

 

Teilnahme
* 

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Ihre persönlichen Daten:
Anrede *
Anrede

Als menschlicher Nutzer geben Sie bitte KEINE E-Mail hier ein - dieses Feld dient dem Spam-Schutz.

Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zwecke der Veranstaltungsvorbereitung und –durchführung.

*Pflichtangaben

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus